Leistungsspektrum der IB.SH

Förderfinder

Sind Sie auf der Suche nach einem bestimmten Produkt? Dann benutzen Sie den Förderfinder. Dieser leitet Sie über Ihr Vorhaben zielgerichtet zu dem Produkt, das Sie benötigen.

Förderfinder starten

Leistungen für Unternehmen und Existenzgründungen

Beratung und Dienstleistungen

  • Beratung von Existenzgründerinnen, Existenzgründern und Unternehmen über Finanzierungs- und Fördermöglichkeiten durch die IB.SH Förderlotsen
  • Beratung und Informationen über EU-Förderprogramme und -Initiativen
  • Unterstützung bei der Beantragung und Projektabwicklung im Rahmen von EU-Förderprogrammen
  • Unterstützung von Unternehmen bei Aktivitäten zur Internationalisierung
  • Förderung der Zusammenarbeit von Wissen­schaft und Wirtschaft
  • Branchen- und technologiespezifische Beratung zur Entwicklung und Realisierung von Projekten zur Nutzung erneuerbarer Energien sowie bei Energieeffizienz- bzw. Energieeinsparmaßnahmen

Kredite für Firmenkunden und landwirtschaftliche Betriebe

  • für Investitionen in das Anlagevermögen, Vorräte und Forderungen, Forschungs- und Entwicklungsvorhaben, außenwirtschaftliche Aktivitäten, Umweltmaßnahmen
  • für Unternehmenswachstum
  • zur Umsetzung innovativer Vorhaben
  • zur Liquiditätssicherung

Kredite für Existenzgründungen

  • für Neugründungen, Unternehmensnachfolgen und -festigungen (bis fünf Jahre nach Gründung)
  • für innovative Vorhaben und Startups

Beteiligungskapital

  • für Existenzgründungen und Unternehmenserweiterungen
  • für Ausgründungen aus Hochschulen, Forschungseinrichtungen und forschenden Unternehmen
  • für etablierte mittelständische Unternehmen

Zuschüsse aus dem Landesprogramm Wirtschaft (EFRE)

  • für die einzelbetriebliche Investitionsförderung
  • für das Sonderprogramm für kleine und mittlere Beherbergungsbetriebe
  • für die energetische Optimierung von KMU
  • für nachhaltige Wärmeversorgungssysteme

Zuschüsse und Darlehen für Aufstiegsfortbildungen (Aufstiegs-BAföG)


Leistungen für Immobilienkunden

Beratung und Dienstleistungen

  • Förder- und Finanzierungsberatung für Eigentumsmaßnahmen
  • Begleitung von Wohnungseigentümergemeinschaften bei der Finanzierung von Modernisierungs- und/oder Sanierungsmaßnahmen
  • Förder- und finanzwirtschaftliche Beratung im Mietwohnungsbau
  • Mietenmonitoring und Wohnungsmarktbeobachtung
  • Information und Beratung zur Städtebauförderung
  • Beratung zum Förderprogramm Energetische Stadtsanierung und zur Quartiersentwicklung
  • Unterstützung und Hilfe bei der Planung von Modernisierungs- und Sanierungsmaßnahmen (IB.SH Immobiliencheck)

Darlehen und Zuschüsse im Bereich der Sozialen Wohnraumförderung

Eigentumsmaßnahmen:

  • Darlehen für Neubau und Erwerb von selbstgenutztem Wohnraum, Änderung oder Erweiterung von Gebäuden zur Schaffung von selbst genutztem Wohnraum oder für behindertengerechtes Wohnen und für Gruppenselbsthilfemaßnahmen
  • Modernisierungszuschüsse für Selbstnutzer
  • Zuschüsse für Einbruchschutz

Mietwohnungsbau:

  • Darlehen und Investitionszuschüsse für Neubau und Ersterwerb von Mietwohnungen
  • Darlehen für den Erwerb von Wohnungen mit Zweckbindungen
  • Darlehen an neu zu gründende Wohnungsbaugenossenschaften für den Erwerb von Wohnraum zur Selbstnutzung
  • Darlehen (inklusive Zuschüsse) für Teilmodernisierung, Modernisierung und Sanierung von Mietwohnungen 
  • Darlehen Sonderprogramm „Erleichtertes Bauen“
  •  Zuschüsse für Konzepte für Pilot- und Modellprojekte
  • Zuschüsse für private Vermieter

Darlehen im Bereich der Allgemeinen Wohnraumförderung

Eigentumsmaßnahmen:

  • eigene Darlehen der IB.SH (ergänzend zum Darlehen der mitfinanzierenden Bank
  • Darlehen der KfW-Förderbank

Mietwohnungsbau:

  • eigene Produkte der IB.SH (z. B. Investitionsdarlehen)
  • Darlehen der KfW-Förderbank

Zuschüsse im Bereich Wohnquartiersentwicklung / Städtebauförderung

  • Zuschüsse aus Städtebauförderprogrammen: Sanierung & Entwicklung, Soziale Stadt, Stadtumbau West, Aktive Stadt- und Ortsteilzentren, Städtebaulichen Denkmalschutz, Kleinere Städte und Gemeinden, Zukunft Stadtgrün
  • Energetische Stadtsanierung: Zuschüsse für Konzepterstellung und Sanierungsmanager
  • Zuschüssen für Frauenhäuser

Leistungen für Kommunen und kommunalnahe Unternehmen

Beratung und Dienstleistungen

  • Individuelle Finanzierungs- und Förderberatung
  • Entwicklung individueller nachhaltiger Realisierungs- und Finanzierungskonzepte für Infrastrukturprojekte
  • Wirtschaftlichkeitsuntersuchungen für Infrastrukturvorhaben
  • Finanzwirtschaftliche Beratung bei der Vorbereitung und Durchführung von Vergabeverfahren bei Partnerschaftsmodellen
  • Beratung beim kommunalen Energiemanagement und bei Klimaschutzmaßnahmen an öffentlicher Infrastruktur
  • Energetische Stadtsanierung
  • Wohnquartiersentwicklung

Kredite an Kommunen

  • Individuelle und zinsgünstige Kommunalkredite
  • Darlehen für den Breitband-Ausbau
  • Kredite aus dem Kommunalen Investitionsfonds
  • Darlehen für Neubau, Ausbau und Erweiterung sowie Modernisierung von Mietwohnungen

Kredite an kommunale Unternehmen

  • Zinsgünstige Kredite aus eigenen Programmen
  • Kooperation mit Hausbanken und Sparkassen
  • Krankenhausfinanzierungsmittel
  • Darlehen für den Breitband-Ausbau

Kredite an Infrastruktur-Projektgesellschaften

  • Finanzierung der Bauphase
  • Langfristige Endfinanzierung

Zuschüsse im Bereich Städtebauförderung / Wohnquartiersentwicklung

  • Zuschüsse für Städtebauförderprogramme: Soziale Stadt, Stadtumbau West, Aktive Stadt- und Ortsteilzentren, Städtebaulichen Denkmalschutz, Kleinere Städte und Gemeinden

Zuschüsse für den Ausbau von Kita-Plätzen

  • Kita-Sofortprogramm 2019

Zuschüsse aus dem Landesprogramm Wirtschaft (EFRE)

  • für Brachflächenrecycling
  • für den Bau uns Ausbau von Energieinfrastrukturen
  • für die energetische Optimierung öffentlicher Infrastrukturen
  • für die energetische Optimierung von KMU
  • für den Breitbandanschluss von Gewerbegebieten
  • für die Wiederbelebung und Aufwertung von Flächen mit Gestaltungs- und Nutzungsdefiziten im Rahmen einer  nachhaltigen Stadtentwicklung
  • für den Ausbau der wirtschaftsnahen Infrastruktur
  • für Tourismusprojekte zur Inwertsetzung des Kultur- und Naturerbes
  • für kommunale Hafenbaumaßnahmen
  • für regionale Kooperationen
  • für nachhaltige Wärmeversorgungssysteme

Förderung von Investitionen finanzschwacher Kommunen (KInvFG)

  • Gegenstand der Fördermaßnahme ist in Schleswig-Holstein die energetische Sanierung oder Optimierung von Einrichtungen der Schulinfrastruktur sowie Investitionen in die frühkindliche Bildungsinfrastruktur mit dem Ziel, die Kindertageseinrichtungen zu sanieren.

Zuschüsse im Bereich Schulbau

  • Landesprogramm zur Sanierung sanitärer Räume in öffentlichen Schulen
  • Schulbau- und Sanierungsprogramm IMPULS 2030

Leistungen im Bereich Arbeit und Bildung

Zuschüsse aus dem Landesprogramm Arbeit (ESF)

für die Schaffung nachhaltiger und hochwertiger Beschäftigung und zur Unterstützung der Mobilität der Arbeitskräfte:

  • Beratungsnetzwerk Fachkräftesicherung

  • Fachkräftesicherung in speziellen Branchenkompetenzfeldern

  • Existenzgründungen aus der Arbeitslosigkeit

  • Beratung Frau und Beruf

für Maßnahmen zur sozialen Inklusion und Bekämpfung von Armut und Diskriminierung:

  • Neue Wege in sozialversicherungspflichtige Beschäftigung
  • Berufsvorbereitung und Ausbildung für junge Gefangene
  • Alphabetisierung in der Arbeitswelt

für die Integration von benachteiligten Personen in den Arbeitsmarkt:

  • Handlungskonzept Plus
  • Produktionsschulen
  • Regionale Ausbildungsbetreuung
  • Weiterbildungsbonus Schleswig-Holstein
  • Überbetriebliche Lehrlingsunterweisung

Zuschüsse und Darlehen für Aufstiegsfortbildungen (Aufstiegs-BAföG)

  • Aufstiegsfortbildungsmaßnahmen in allen Wirtschaftsbereichen

Anerkennung von Weiterbildungsveranstaltungen zur Bildungsfreistellung

  • Prüfung und Anerkennung von Bildungsfreistellungsveranstaltungen nach dem Weiterbildungsgesetz Schleswig-Holstein

Zuschüsse für Maßnahmen des Jugendaufbauwerks Schleswig-Holstein (JAW)

  • Für Investitionsmaßnahmen in den Einrichtungen des Jugendaufbauwerks Schleswig-Holstein stellt das Land Mittel aus dem Landeshaushalt zur Verfügung. Mit der Abwicklung dieser Zuwendungen wurde die IB.SH beauftragt.

Leistungen im Rahmen europäischer Förderprogramme

Zuschüsse aus dem Landesprogramm Arbeit (ESF)

  • für die Schaffung nachhaltiger und hochwertiger Beschäftigung und Unterstützung der Mobilität der Arbeitskräfte
  • für Maßnahmen zur sozialen Inklusion und Bekämpfung von Armut und Diskriminierung
  • für Maßnahmen zur Integration von benachteiligten Personen in den Arbeitsmarkt

Zuschüsse aus dem Landesprogramm Wirtschaft (EFRE)

  • für Brachflächenrecycling
  • für regionale Netzwerke
  • für die energetische Optimierung öffentlicher Infrastrukturen
  • für die Wiederbelebung und Aufwertung von Flächen mit Gestaltungs- und Nutzungsdefiziten im Rahmen einer  nachhaltigen Stadtentwicklung
  • für den Ausbau der wirtschaftsnahen Infrastruktur
  • für Tourismusprojekte zur Inwertsetzung des Kultur- und Naturerbes
  • für die einzelbetriebliche Investitionsförderung
  • für nachhaltige Wärmeversorgungssysteme

Programme zur europäischen territorialen Zusammenarbeit: Interreg Baltic Sea Region und Interreg Deutschland-Danmark

  • Grenzüberschreitende und transnationale Strukturfondsverwaltung im Auftrag der Ostseeanrainerstaaten bzw. deutscher und dänischer Gebietskörperschaften (mit Projektförderung)
  • Beratung von öffentlichen Verwaltungen, Forschungseinrichtungen und Wirtschaftsförderinstituten sowie Unternehmen aus dem Ostseeraum zu Fördermöglichkeiten dieser Programme
  • Spezialisierte Beratungen/Schulungen für Projekt- und Finanzmanager sowie Wirtschaftsprüfer zur Verwendung und Finanzkontrolle von Fördergeldern aus diesen Programmen (Interreg Baltic Sea Region und Deutsch-Dänische Zusammenarbeit im Rahmen von Interreg 5A)
  • Informationen für interessierte Zielgruppen im Ostseeraum bzw. im deutsch-dänischen Grenzgebiet über Chancen und Ergebnisse grenzübergreifender Kooperationsprojekte
  • Förderung von Maßnahmen zur Umsetzung der EU-Strategie für den Ostseeraum

Partner im Enterprise Europe Network Hamburg / Schleswig-Holstein

  • Beratung und Informationen über EU-Förderprogramme und -Initiativen für Unternehmen und Forschungseinrichtungen
  • Unterstützung bei der Beantragung und Projektabwicklung im Rahmen von EU-Förderprogrammen
  • Unterstützung von Unternehmen aus Hamburg und Schleswig-Holstein bei Aktivitäten zur Internationalisierung
  • Förderung der Zusammenarbeit von Wissenschaft und Wirtschaft

Leistungen für Kreditinstitute

Förderrefinanzierungen

  • Zweckgebundene Refinanzierungen von Kreditinstituten zur Förderung des Mittelstandes, kommunalnaher Unternehmen und der Immobilienkunden
  • Zweckgebundene Refinanzierung von Kreditinstituten zur Förderung von Existenzgründungen und Nachfolgen bei gleichzeitiger Risikoübernahme durch die Bürgschaftsbank Schleswig-Holstein GmbH
  • Zweckgebundene Refinanzierungen von Beteiligungsgesellschaften zur Förderung des Mittelstandes

Ausfallbürgschaften

  • für Darlehen an landwirtschaftliche Betriebe
  • für Darlehen an innovative Unternehmen (Ausfallbürgschaft und Refinanzierung)

Beratung zu Förderprogrammen der KfW und der Landwirtschaftlichen Rentenbank (LR)

  • Beratung beim Einsatz von Bundesförderprogrammen

Durchleitung von Bundesfördermitteln der KfW und der LR an die Sparkassen

  • Die IB.SH ist Durchleitinstitut für Bundesförderprogramme der KfW und der Landwirtschaftlichen Rentenbank (LR).
  • Den Sparkassen wird eine Software für die Durchleitung zur Verfügung gestellt, die sich in die Sparkassensysteme integriert und weitestgehend automatisiert arbeitet.

Leistungen für Verbände und Institutionen

Kultur- und Sportförderung

  • Investitionsförderung für die freie Kulturszene und kleine Kultureinrichtungen

Zuschüsse aus dem Landesprogramm Wirtschaft (EFRE)

  • für regionale Netzwerke
  • für den Ausbau der wirtschaftsnahen Infrastruktur
  • für die energetische Optimierung von KMU
  • für die energetische Optimierung öffentlicher Infrastrukturen
  • für Brachflächenrecycling
  • für nachhaltige Wärmeversorgungssysteme

Anerkennung von Weiterbildungsveranstaltungen zur Bildungsfreistellung

  • Prüfung und Anerkennung von Bildungsfreistellungsveranstaltungen nach dem Weiterbildungsgesetz Schleswig-Holstein