Zuschuss für Frauenberatungsstellen

  • Förderung von Sanierungs- und Modernisierungsmaßnahmen

Frauenberatungsstellen stellen einen unverzichtbaren Bestandteil im Einsatz gegen Gewalt an Frauen in Schleswig-Holstein dar. Es liegt im unmittelbaren Interesse des Landes, den baulichen Zustand der Frauenberatungsstellen so zu gestalten, dass ein sicherer und barrierefreier Zugang für alle hilfebedürftigen Frauen gewährleistet ist. Das Land stellt aus dem Sondervermögen IMPULS 2030 Mittel für Investitionen in Frauenfacheinrichtungen bereit.

Bei Fragen hilft

Portrait von Gerhard Petermann

Gerhard Petermann

Leiter Wohnquartiersentwicklung/Städtebauförderung
0431 9905-3315