Voller Erfolg des IB.SH-Unternehmerinnenforums

Ex-Olympiasiegerin Heike Henkel machte Mut


Mit positiven Bildern im Kopf hat sie sich selbst motiviert und es an die absolute Weltspitze ihres Sports geschafft: Darüber berichtete die ehemalige Hochspringerin Heike Meier-Henkel in einem Vortrag beim 1. IB.SH-Unternehmerinnenforum am 23. August in den Räumen der IB.SH. Die Olympiasiegerin von 1992 in Barcelona ist heute als Mentalcoach und Referentin für Motivation, Erfolg und gesunde Lebensführung sowie als Autorin tätig. „Jeder hat Vorbilder, die einen auf dem Karriereweg prägen. Sie sind wichtig, denn sie geben uns Inspiration, Motivation und den Mut, über uns hinauszuwachsen“, sagte Heike Meier-Henkel, die in Kiel geboren und aufgewachsen ist.

Die ehemalige Olympiasiegerin und 20-fache deutsche Meisterin hielt den Vortrag vor mehr als 100 Unternehmerinnen aus Schleswig-Holstein in Anwesenheit von Wirtschaftsminister Dr. Bernd Buchholz als Ehrengast und dem IB.SH-Vorstandsvorsitzenden Erk Westermann-Lammers. Mit dem IB.SH-Unternehmerinnenforum bietet die Förderbank eine Plattform für Vernetzung und Austausch von Unternehmerinnen. Gleichzeitig wurde auf die Neuauflage des IB.SH-Unternehmerinnenpreises 2019 hingewiesen. „Wir wollen mit dieser Auszeichnung positive Vorbilder sichtbar und potenziellen Unternehmerinnen Mut machen“, erklärte Westermann-Lammers. Er wies darauf hin, dass der Preis im November dieses Jahres in die zweite Runde geht und rief die Unternehmerinnen dazu auf, sich zu bewerben – erstmals oder erneut. Zu den Teilnehmerinnen des Forums gehörte auch Dr. Inez Linke, die den IB.SH-Unternehmerinnenpreis im vergangenen Jahr gewann.

Heike Meier-Henkel präsentierte am Rande der Veranstaltung auch ihr neues Buch „Entfessle Dich – Wie du aus dir machst, was in dir steckt.“

Wirtschaftsminister Dr. Buchholz machte das IB.SH-Unternehmerinnenforum zu seiner Meldung der Woche. Das Video finden Sie hier. 

Das Schleswig-Holstein-Magazin des NDR-Fernsehens berichtete über die Veranstaltung. Den Beitrag finden Sie hier. 

Pressekontakt

Matthias Günther

Matthias Günther

stellvertretender Pressesprecher
0431 9905-3481
Dr. Gabriele Andersen

Dr. Gabriele Andersen

stellvertretende Pressesprecherin
0431 9905-2723