Mit Crowdfunding zur Wärmebildkamera: Kollower Feuerwehr war auf der IB.SH-Spendenplattform erfolgreich


Die Freiwillige Feuerwehr Kollow (Kreis Herzogtum Lauenburg) kann jetzt eine Wärmebildkamera einsetzen. Sie wurde finanziert über die IB.SH-Spendenplattform „WIR BEWEGEN.SH". Gemeindewehrführer Stephan Abel hatte das Projekt auf dem Portal eingestellt, um die zur Anschaffung des Gerätes benötigten 4.500 Euro einzuwerben, und war damit erfolgreich. „Es freut mich sehr, dass das geklappt hat, denn mit Wärmebildkamera ist unsere Feuerwehr deutlich effizienter. Wir können damit nach Menschen in verqualmten Gebäuden suchen, aber beispielsweise auch Glutnester hinter Zwischendecken aufspüren und so den Sachschaden möglichst gering halten", sagt Stephan Abel.

Die benötigte Spendensumme wurde sogar überschritten: Für das Projekt wurden insgesamt 5.150 Euro gespendet. Es gab sowohl viele Kleinspenden von Privatleuten, aber auch größere Spenden von Unternehmen aus der Region. Das überschüssige Geld fließt in die Jugendarbeit der Feuerwehr. Nachdem die Wärmebildkamera angeschafft war, sind die Kameradinnen und Kameraden der Kollower Feuerwehr an dem Gerät geschult worden, so dass einem Einsatz jetzt nichts mehr im Wege steht. Die Anwendungsmöglichkeiten sind sehr vielfältig: „Wir können beispielsweise auch nach Verkehrsunfällen, bei denen unklar ist, wie viele Insassen sich in einem Fahrzeug befunden haben, mit der Kamera noch eine geraume Zeit später Wärmesignaturen in den Sitzen nachweisen", erläutert Gemeindewehrführer Abel.

Die Gemeinde Kollow hat etwa 600 Einwohner. Für derart kleine Gemeinden ist es oft schwierig, neben der Standardausrüstung aus Helm, Hose und Jacke, die jeweils rund 1.000 Euro kostet, noch größere Anschaffungen zu finanzieren. „Deshalb sind wir dem Beispiel einer anderen Feuerwehr gefolgt und haben uns für eine Spendenaktion entschlossen. Die Internet-Plattform ,WIR BEWEGEN.SH‘ war genau der passende Rahmen für unser Vorhaben", so Stephan Abel.

Die Investitionsbank Schleswig-Holstein (IB.SH) betreibt die Online-Plattform im Auftrag des Landes seit März 2015. Projektstarterinnen und Projektstarter aus Schleswig-Holstein können unter www.wir-bewegen.sh nach dem Prinzip des Crowdfunding Spenden für ihre gemeinnützigen Vorhaben sammeln. Das Land beteiligt sich mit jährlich 100.000 Euro an der Unterhaltung der Plattform. Seit dem Start der Spendenplattform sind bereits mehr als 300.000 Euro an 154 erfolgreiche Projekte ausgezahlt worden.

Von den 17 Feuerwehren im Amt Schwarzenbek-Land ist die Freiwillige Feuerwehr Kollow erst die zweite, die eine Wärmebildkamera hat. Da benachbarte Wehren bei Brandeinsätzen regelmäßig unterstützt werden, kommt die Anschaffung der Kamera auch dem Umland zu Gute.

Pressekontakt

Matthias Günther

Matthias Günther

stellvertretender Pressesprecher
0431 9905-3481
Dr. Gabriele Andersen

Dr. Gabriele Andersen

stellvertretende Pressesprecherin
0431 9905-2723