IB.SH unterstützt Kieler-Woche-Aktion „Sport für Kids“: Armbänder kaufen, Gutes tun, Gewinnen

IB.SH unterstützt Kieler-Woche-Aktion „Sport für Kids“: Armbänder kaufen, Gutes tun, Gewinnen

Sie gehören mittlerweile zur Kieler Woche wie das Segeln, die Spiellinie oder der Internationale Markt: Die Charity-Armbänder für das Kieler Sportprojekt „Kids in die Clubs“. Seit 2011 gibt es die Aktion, die nun zur 125. Kieler Woche unter dem Namen „Sport für Kids“ frischen Wind aufnimmt. Mit der Investitionsbank Schleswig-Holstein (IB.SH) ist dabei eine neue tatkräftige Unterstützerin an Bord.


Kieler-Woche-Fans kennen das Prinzip: Wer die Armbänder der Aktion „Sport für Kids“ kauft, hilft mit, Kindern und Jugendlichen aus Kieler Familien mit geringem Einkommen die Teilnahme am Vereinssport zu ermöglichen. Und außerdem gibt es tolle Preise zu gewinnen: eine Kreuzfahrt auf einem Aida-Schiff, einen Göteborg-Trip mit der Stena Line, eine Einladung zu einem besonderen Kieler-Woche-Empfang, Konzertkarten und Kieler-Woche-Souvenirs.

Kiels Oberbürgermeister Ulf Kämpfer begrüßt, dass die Charity-Aktion unter neuer Flagge weitergeführt wird: „Ich freue mich sehr, dass wir die IB.SH als neue Unterstützerin für ‚Sport für Kids‘ gewinnen konnten. Die Armbänder gehören für viele seit Jahren zu den beliebtesten Kieler-Woche-Accessoires. Und ich hoffe, dass sie auch in diesem Jahr möglichst viele Handgelenke schmücken – schließlich trägt jedes verkaufte Band dazu bei, dass sich Kieler Kids in den Clubs austoben können.“

„Diese neue Partnerschaft passt ganz ausgezeichnet zur IB.SH: Die Aktion ‚Sport für Kids‘ steht für gesellschaftliche Integration und Nachwuchsförderung und investiert damit nachhaltig in unsere Zukunft“, sagt Erk Westermann-Lammers, Vorsitzender des Vorstands der IB.SH.   

Insgesamt werden während der 125. Kieler Woche 30.000 türkisfarbende Unterstützerarmbänder (für einen Euro) und dunkelblaue Premium-Unterstützerarmbänder (für zehn Euro) mit dem Label „Sport für Kids“ verkauft. Der Erlös kommt vollständig dem Projekt „Kids in die Clubs“ zugute. Mit den Spendengeldern wird Sportbekleidung und Trainingsmaterial für Kinder aus Kieler Familien gekauft.

Zu bekommen sind die Armbänder an über 120 Verkaufsständen in der Kieler Innenstadt und im Olympiazentrum Schilksee. Während der Festivalwoche sind außerdem „Sport für Kids“-Promotionteams an den Veranstaltungsorten im Stadtgebiet unterwegs.

Die Bänder tragen fortlaufende Nummern. Die Unterstützerinnen und Unterstützer der Aktion nehmen am Ende der Kieler Woche an der Verlosung teil, wenn sie ihre Nummer vorher im Internet registriert haben. Dort gibt es auch weitere Informationen zu der Charity-Aktion.

Pressekontakt

Matthias Günther

Matthias Günther

stellvertretender Pressesprecher
0431 9905-3481
Dr. Gabriele Andersen

Dr. Gabriele Andersen

stellvertretende Pressesprecherin
0431 9905-2723