IB.SH als Partnerin der bundesweiten Gründungswoche Deutschland 2019

IB.SH als Partnerin der bundesweiten Gründungswoche Deutschland 2019

Die bundesweite Gründerwoche Deutschland wird bis zum 24.11.2019 zum zehnten Mal unter Federführung des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) ausgerichtet. Auch die IB.SH und weitere Gründungsakteure aus Schleswig-Holstein beteiligen sich als Partner an der bundesweiten Aktion, um die Gründungskultur und das Gründungsklima in Deutschland mit zusätzlichen Impulsen zu stärken.


Während und rund um die Gründerwoche bieten die IB.SH und zahlreiche weitere Partner – darunter Kammern, Wirtschaftsförderungen, Bildungseinrichtungen – deutschlandweit eine Vielzahl an Veranstaltungen an. Die IB.SH bietet in der Gründungswoche u. a. ein spezielles Expertentelefon der IB.SH Förderlotsen zur Gründungsförderung (0432-9905 3365), gemeinsam mit der IHK Flensburg am 19.11.2019 Tipps zum Thema „Ohne Moos nix los!“ oder den Gründungstag Kreis Segeberg mit der WKS Segeberg, den Mentoren für Unternehmen und der IHK zu Lübeck am 21.11.2019 im Segeberger Levo-Park. 

Mit ihren Veranstaltungen möchten die Partner der Gründungswoche junge Menschen für mehr unternehmerisches Denken und Handeln motivieren und das Interesse an Existenzgründungen wecken. Darüber hinaus richten sich die Veranstaltungen an Gründerinnen, Gründer und auch diejenigen, die bereits mit dem Gedanken spielen, sich beruflich selbständig zu machen. 

Die Gründerwoche Deutschland ist Teil der Global Entrepreneurship Week (GEW), die allein im Jahr 2018 in über 170 Ländern zeitgleich zur Förderung von Unternehmergeist, Innovation und Unternehmertum beigetragen hat.

Weitere Informationen zu unseren Angeboten für Existenzgründerinnen und -gründer

Weitere Informationen zur Gründerwoche:
Gründerwoche Deutschland
Global Entrepreneurship Week

Ihre Ansprechpartner: Die Förderlotsen der IB.SH

Zentrale Kontaktdaten der Förderlotsen

Besuchsadresse: IB.SH, Haus der Wirtschaft, Lorentzendamm 22, 24103 Kiel

0431 9905-3365

Die Förderlotsen bieten ihre Beratung auch per Video- und Textchat an. Vereinbaren Sie hierfür gerne einen Termin - per E-Mail oder Telefon.