Erste Hospiz- und Palliativwoche in Neumünster

Hospiz-Initiative findet Unterstützer über die Spendenplattform WIR-BEWEGEN.SH


Rund um den Welthospiztag am 13. Oktober möchte die "Hospiz-Initiative Neumünster" durch vielfältige Veranstaltungen im Rahmen der ersten Hospiz- und Palliativwoche auf dieses wichtige Thema aufmerksam machen. Referenten aus dem medizinischen Bereich, Künstler aus Theater, Musik und der Poetry-Szene sowie Mitglieder der Kirche sorgen für ein interessantes Programm, ebenso wie die Kooperationspartner der Hospiz-Initiative Diakonie und die Palliativstation des Friedrich-Ebert Krankenhauses. 

Das Geld für die Aktionswoche –  rund 1600 Euro – hat der Verein Hospiz-Initiative Neumünster über die Plattform WIR-BEWEGEN.SH gesammelt. Nach dem Prinzip des Crowdfunding („Schwarmfinanzierung“) können Projekte und Vereine hier Spenden für ihre gemeinnützigen Vorhaben sammeln. Für die Idee der Hospizwoche haben sich 13 Unterstützer gefunden, die innerhalb weniger Wochen zwischen zehn und 300 Euro spendeten.  

Jan Köber von der Sparkasse Südholstein, die 500 Euro als Anschubfinanzierung beisteuerte, beglückwünschte den Verein zu seinem Erfolg: „Viele engagierte Menschen haben gute Ideen. Doch oft scheitern sie an den fehlenden finanziellen Mitteln. Die Spendenplattform hilft hier weiter. Sie bringt wertvolle Ideen, engagierte Projektstarter und Spender zusammen, um gemeinsam viel Gutes für die Region und die Menschen zu bewegen.“ 

In der Hospiz-Initiative Neumünster engagieren sich bereits über 100 ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für das Ziel, Sterbende und Trauernde in Neumünster und Umgebung zu begleiten und sie und ihre Angehörigen in psychosozialen Fragen zu unterstützen. Die Beratungs- und Begleitungsangebote sind kostenfrei. 

Friderike Dühring-Ehrke von der Hospiz-initiative: „Mit der ersten Hospiz- und Palliativwoche soll die Hospizidee transparenter gemacht werden. Die Veranstaltungen finden vom 14. - 19. Oktober 2018 an verschiedenen Standorten in Neumünster statt“. Näheres zu den Terminen und Veranstaltungsorten findet man unter www.hospiz-neumuenster.de 

Die Investitionsbank Schleswig-Holstein (IB.SH) betreibt die Spendenplattform WIR-BEWEGEN. SH im Auftrag des Landes seit März 2015. Die Sparkassen sind Premium-Partner. Diese Partnerschaft beruht auf zwei Säulen: Zum einen spenden die Sparkassen pro Jahr mindestens 50.000 Euro für Projekte auf der Plattform. Zum anderen betreuen die einzelnen Sparkassen die Projektstarter aus ihrer Region direkt und unterstützen sie durch Öffentlichkeitsarbeit. 

Die IB.SH-Spendenplattform ist für die vielen ehrenamtlichen Projekte in Schleswig-Holstein der ideale Ort, Spenden einzuwerben. „Gemeinsam mit unseren Partnern und der Crowd stärken wir mit der Plattform das Ehrenamt in Schleswig-Holstein“, erklärt die stellvertretende Pressesprecherin der IB.SH Dr. Gabriele Andersen. Seit dem Start der Spendenplattform sind bereits rund 427.000 Euro an 206 erfolgreiche Projekte ausgezahlt worden. Die Erfolgsquote beträgt sehr gute 73 Prozent. 

Projektstarter werden durch das Plattformmanagement betreut.

Ansprechpartnerin ist Jana Möglich: Tel. 0431 9905-3085, jana.moeglich[at]ib-sh.de

Pressekontakt

Matthias Günther

Matthias Günther

stellvertretender Pressesprecher
0431 9905-3481
Dr. Gabriele Andersen

Dr. Gabriele Andersen

stellvertretende Pressesprecherin
0431 9905-2723