Ausverkaufter Unternehmertag mit Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel

IB.SH befragt Unternehmer/innen zur Digitalisierung


Der diesjährige Unternehmertag Nord der Vereinigung der Unternehmensverbände in Hamburg und Schleswig‐Holstein findet am 28. April 2017 ab 10:30 Uhr im Hobby‐Wohnwagenwerk Ing. Harald Striewski GmbH in Fockbek statt.  Die unter dem Generalthema „Investitionen in die Zukunft“ stehende Veranstaltung ist mit über 1.500 angemeldeten Gästen aus Schleswig‐Holstein, Hamburg, Nord‐Niedersachsen und Mecklenburg‐Vorpommern bereits heute ausverkauft.

Hauptrednerin der Veranstaltung ist die Bundeskanzlerin der Bundesrepublik Deutschland, Frau Dr. Angela Merkel. Vor der Ansprache der Kanzlerin finden eine Podiumsdiskussion zum Thema "Schleswig-Holstein vor der Landtagswahl" mit Vertretern der Parteien statt.

„Der 28. April 2017 markiert für die Region, insbesondere für Fockbek, ein wichtiges Datum. An diesem Tag werden die Repräsentanten von rund 1,2 Millionen Arbeitsplätzen im Norden in das Hobby‐Wohnwagenwerk strömen. Ich danke an dieser Stelle dem Hausherrn  Harald Striewski für seine großzügige Unterstützung. Mein Dank gilt aber bereits auch heute unserem Kooperationspartner, der Investitionsbank Schleswig‐Holstein, deren zentrales Förderinstitut ein wichtiger Verbündeter des schleswig‐holsteinischen Mittelstandes ist,“ so UVNord‐Hauptgeschäftsführer Michael Thomas Fröhlich.

Die Investitionsbank Schleswig‐Holstein (IB.SH) ist seit 2013 Partner des Unternehmertages Nord. In diesem Jahr rückt die IB.SH das Thema „Digitalisierung“ in den Vordergrund. „Erfolgreiche Marktteilnehmer müssen den durch die Digitalisierung veränderten Kundenerwartungen Rechnung tragen. Gleichzeitig gilt es, Effizienzgewinne zu heben“, sagte Birgit Rapior, Sprecherin der IB.SH.

Pressekontakt

Matthias Günther

Matthias Günther

stellvertretender Pressesprecher
0431 9905-3481
Dr. Gabriele Andersen

Dr. Gabriele Andersen

stellvertretende Pressesprecherin
0431 9905-2723