Zentrales Innovationsprogramm Mittelstand: neue Förderbedingungen

Im Zentralen Innovationsprogramm Mittelstand des Bundes (ZIM) gibt es verbesserte Förderbedingungen für Innovationen.


So erhalten junge und Kleinstunternehmen sowie Erstinnovatoren zukünftig bessere Unterstützungsmöglichkeiten, um ihnen den Weg hin zu anspruchsvollen Forschungs- und Entwicklungsprojekten zu ebnen.

Das neue ZIM ersetzt die bisherige Förderrichtlinie, die am 31.12.2019 ausgelaufen ist. Die ZIM-Projektträgerschaft wird neu ausgeschrieben. Dies ist voraussichtlich noch im ersten Quartal 2020 abgeschlossen und erlaubt dann eine Antragstellung unter den aktualisierten ZIM-Förderbedingungen.

Weitere Informationen erhalten Sie von den IB.SH-Förderlotsen und unter

zim.de

Ihre Ansprechpartner: Die Förderlotsen der IB.SH

Zentrale Kontaktdaten der Förderlotsen

Senden Sie uns gern eine E-Mail mit Ihren Kontaktdaten (Name, Telefon, Mailadresse, Stichwort zum Vorhaben). Wir rufen Sie kurzfristig zurück.

0431 9905-3365

Die Förderlotsen bieten ihre Beratung auch per Video-Chat an. Vereinbaren Sie hierfür gerne einen Termin - per E-Mail oder Telefon.

Besuchsadresse der Förderlotsen: IB.SH, Haus der Wirtschaft, Lorentzendamm 22, 24103 Kiel