Spenden-Crowdfunding auf WIR BEWEGEN.SH

Der kreative Weg für Gemeinnützige in Zeiten von Corona


Das Ostsee Info-Center in Eckernförde sammelt bereits, der Tierpark Gettorf zieht nach: Immer mehr gemeinnützige Institutionen entdecken aktuell unter anderem auf WIR BEWEGEN.SH das Spenden-Crowdfunding für sich, um gemeinsam die Corona-Krise zu meistern. Sie appellieren so an ihre zahlreichen Unterstützerinnen und Unterstützer, ihnen durch Schwarmfinanzierung zu helfen, da laufende Kosten trotz Schließungen gedeckt werden müssen.

Beim Ostsee Info-Center betrifft es das Futter für die Meerestiere oder den Strom für die Aquarien, wie sie in ihrem Spendenprojekt auf WIR BEWEGEN.SH ausführlich beschreiben. So koste das Fischfutter etwa 500 Euro, der Strom etwa 1.700 Euro pro Monat. Damit die Einrichtung zur Umweltbildung rund um das Thema Ostsee trotz Einnahmeeinbußen weiter bestehen kann, ruft Leiterin und Projektinitiatorin Hannah Sliwak deshalb auf der IB.SH-Spendenplattform zum Spenden auf. Die Zielsumme von 1.000 Euro war bereits nach wenigen Tagen nahezu erreicht, aber auch weitere Spenden werden dringend benötigt: „Die Futterkosten für zwei Monate wählen wir als Zielsumme. Unsere tatsächlichen Gesamtkosten liegen allerdings über dem Spendenziel. Auch ist ja noch überhaupt nicht klar, wie lange diese schwierige Situation tatsächlich dauern wird. Falls das Spendenziel übertroffen wird, freuen wir uns daher sehr“, so die Leiterin.

Der Projekterfolg inspiriert bereits: Inzwischen hat auch der Tierpark Gettorf nachgezogen, bei dem ebenfalls insbesondere die Versorgung der Tiere in der aktuellen Lage kritisch ist. Das Tierpark-Team versucht in Zeiten der Distanz ihre Gäste mit Online-Angeboten wie Videos von Fütterungen weiter zu begeistern, doch auch hier zerren die fehlenden Einnahmen an den Finanzen. Aufgrund der Größe des Parks schlägt der tägliche Betrieb mit ca. 2.000 Euro zu Buche. Damit die Tiere weiterhin verpflegt werden können, hat Parkleiter Jörg Bumann im Namen vom Freunde des Tierparks Gettorf e.V. Förderverein nun mit einem Spendenprojekt auf WIR BEWEGEN.SH zu Spenden aufgerufen.

Beide Spendenprojekte werden dankenswerter Weise von der Förde Sparkasse als Partner finanziell unterstützt. Außerdem stellt die Stiftergesellschaft der Förde Sparkasse einen Corona-Hilfsfonds für gemeinnützige Institutionen in ihrem Geschäftsgebiet bereit. Aber auch viele private Spenden etwa von überzeugten Besucherinnen und Besuchern sind bereits für die Projekte eingegangen. Es zeigt sich: Trotz der wirtschaftlich schwierigen Lage ist die Bereitschaft groß, aus Solidarität und mithilfe von Spenden gemeinnützige Institutionen in Krisenzeiten zu unterstützen.

Wenn auch Sie ein Spendenprojekt starten möchten, müssen Sie sich nur auf der Spendenplattform registrieren und anschließend oben im Menü über „Projekt starten“ Ihr Projekt erstellen und absenden. Bei Fragen erreichen Sie unser Plattform-Management unter info[at]wir-bewegen.sh oder 0431 – 9905 3085. Sie können sich auch gerne bei uns melden, wenn Ihnen eine gemeinnützige Institution in Schleswig-Holstein auffällt, die durch die Auswirkungen der Corona-Ausbreitung in Not geraten ist. Wir nehmen dann den Kontakt bezüglich eines möglichen Spendenprojektes auf.

Ansprechpartner

Portrait von Jana Möglich

Jana Möglich

Plattform-Managerin von WIR BEWEGEN.SH
0431 9905-3085