Neubau eines modernen Wohnheimes für Studierende in Kiel

Am 17.01.2020 hat die Hermann-Ehlers-Stiftung die Eröffnung eines neuen Studentenwohnheimes – des „Kai-Uwe von Hassel-Hauses“ – in der Ludewig-Meyn-Straße in Kiel gefeiert. Unter den geladenen Gästen war auch Daniel Günther, Ministerpräsident des Landes Schleswig-Holstein.


Das Studentenwohnheim mit seinen 155 Plätzen ist ein besonderes Gebäude in Holz-Beton-Hybridbauweise mit Photovoltaikanlage. Das für das Wohnheim verarbeitete Holz hat insgesamt 700 Tonnen CO2 aus der Atmosphäre gespeichert, so dass das Gebäude ein einziger großer CO2-Speicher ist. Außerdem ist das Studentenwohnheim nahezu energieautark. 

Die Investitionskosten betrugen insgesamt 13,1 Millionen Euro. Die IB.SH hat für das Bauvorhaben Fördermittel des Landes Schleswig-Holstein (Soziale Wohnraumförderung) in Höhe von rund 9 Millionen Euro gewährt.

Ihre Beraterinnen und Berater

Portrait von Annett Simonsen
Portrait von Simone Holm
Portrait von Michael Neeve
Portrait von Imme Rebien
Portrait von Gereon Westphal
Portrait von Hilmar Müller-Teut
Portrait von Dr. Carolin Niemand