IB.SH gratuliert den "Überfliegern"

IB.SH gratuliert den "Überfliegern"

Großes Finale beim zweiten landesweiten Startup-Wettbewerb „Überflieger“ unter der Schirmherrschaft von Wirtschaftsminister Bernd Buchholz.


Sechs junge Unternehmen pitchten am 5. Juni 2019 im Gästehaus der Landesregierung ihre Geschäftsideen vor einer Jury (darunter die IB.SH). Diese drei Startups werden eine Reise nach San Francisco und ins Silicon Valley antreten: „Naiture“ aus Friedrichsgabekoog im Kreis Dithmarschen, die „Firefighter VR“ sowie „myStandards“ aus Kiel. In San Francisco werden sie die Hotspots für Startups kennen lernen und können dort nützliche Kontakte knüpfen und ihre Ideen weiterentwickeln. Zusätzlich gibt es für IO Dynamics aus Flensburg (aktuell unterstützt durch das Gründungsstipendium Schleswig-Holstein) eine Wild-Card für die Teilnahme am StartUpCamp des Wirtschaftsministeriums.

Wirtschaftsminister Buchholz betonte: „Vereint schaffen wir in Schleswig-Holstein immer mehr Möglichkeiten für Startups, sich und ihre Ideen zu realisieren. Die Finalisten haben einmal mehr gezeigt, welche Potenziale in unserem Land stecken“, sagte Buchholz.

Naiture, eine Ausgründung aus der FH Westküste entwickelt Robotik-Systeme zur Unkraut-Bekämpfung in der Landwirtschaft. „Firefighter VR“ ist eine Virtual-Reality-Lösung, die es Feuerwehrleuten ermöglicht, jederzeit und überall zu trainieren. Die myStandards GmbH  revolutioniert die Feststoffanalytik durch Nano-Pellets, die als Referenzmaterialien für die chemische Feststoffanalytik dienen.

Die IB.SH unterstützte den Wettbewerb als Sponsor. Initiatoren des Wettbewerbs sind die Vereine The Bay Areas e.V. und StartUp SH e.V. (bei beiden ist die IB.SH  Mitglied) sowie der Marketing-Club Schleswig-Holstein e.V.

Redaktionsteam

Matthias Günther

Matthias Günther

stellvertretender Pressesprecher
0431 9905-3481
Dr. Gabriele Andersen

Dr. Gabriele Andersen

stellvertretende Pressesprecherin
0431 9905-2723