IB.SH legt neue kommunale Wohnungsmarktprofile vor


Die kommunalen Wohnungsmarktprofile der Investitionsbank Schleswig-Holstein (IB.SH) sind nützliche Zusammenstellungen von Daten aus verschiedenen amtlichen und hausinternen Statistiken zu den regionalen Wohnungsmärkten im Lande. Die aktuellen Versionen stehen ab sofort unter www.ib-sh.de/wohnungsmarkt zum Download zur Verfügung.

Die IB.SH aktualisiert die Wohnungsmarktprofile jährlich. Sie stellt die Analyseergebnisse für Kreise und kreisfreie Städte dar und bereitet derzeit eine Betrachtung auch auf Gemeindeebene vor.

Die regionalen Marktstrukturen lassen sich mit Hilfe von statistischen Daten messen, verdichten und in informativ aufbereiteter Form weitergeben. Diese Aufgabe erfüllt die IB.SH im Auftrag des Landes mit den Wohnungsmarktprofilen. Damit wird eine Grundlage geschaffen, die ein nachhaltiges Reagieren und Planen auf den regionalen Wohnungsmärkten in Schleswig-Holstein unterstützt.

Die Wohnraumnachfrage befindet sich in einem steten Wandel und ist dabei ein Spiegelbild unserer Gesellschaft. Lokale Siedlungsstrukturen, die vor Jahren und Jahrzehnten angelegt wurden, treffen auf Wohnwünsche von heute. Alters- und wanderungsspezifische Muster verändern dabei die Teilregionen des Landes.

Einen zentralen Baustein der neuen Wohnungsmarktprofile bildet die Analyse von regionalen Wanderungsbewegungen innerhalb der verschiedenen Altersgruppen (Grafik). Was für eine Region Zuzug bedeutet, stellt für eine andere Region möglicherweise einen Bevölkerungsverlust dar. Diese regionalen Abhängigkeiten schlagen sich auch auf den Wohnungsmärkten nieder.

Die Analysten der IB.SH für den Wohnungsmarkt in Schleswig-Holstein stehen für Fragen gerne zur Verfügung.

Marcus Müller
Analyst Wohnungsmarkt
marcus.mueller[at]ib-sh.de
Tel.: 0431 9905-3389

Hilmar-Müller-Teut
Analyst Wohnungsmarkt
hilmar.mueller-teut[at]ib-sh.de
Tel.: 0341 9905-3239

Redaktionsteam

Matthias Günther

Matthias Günther

stellvertretender Pressesprecher
0431 9905-3481
Dr. Gabriele Andersen

Dr. Gabriele Andersen

stellvertretende Pressesprecherin
0431 9905-2723