Geförderte Beratung für Kommunen (Vorabankündigung)

Die IB.SH wird Netzwerkpartner der Europäischen Plattform für Investitionsberatung (EIAH) und bietet damit Kommunen eine kostenlose Beratung bei Infrastrukturprojekten an.


Die IB.SH beteiligt sich als schleswig-holsteinischer Netzwerkpartner an der Europäischen Plattform für Investitionsberatung (EIAH). Damit bieten wir Kommunen eine kostenlose Beratung bei Infrastrukturprojekten an, die mit einem Zuschuss von 500.000 Euro aus den Mitteln der EIAH finanziert wird. Über den Start der Förderung informieren wir Sie zeitnah per Newsletter. 

Mit der geförderten Beratung will die IB.SH schleswig-holsteinische Kommunen unterstützen, nachhaltige und finanziell tragfähige Projekte vorzubereiten und zu realisieren sowie dafür Förder- und Finanzierungsmittel zu akquirieren. Zudem soll der Wissensaustausch und Kompetenzaufbau bei den Kommunen gefördert werden.

Die EIAH ist eine gemeinsame Initiative der EIB und der EU-Kommission und Teil der Investitionsoffensive für Europa („Juncker-Plan“). Die Plattform ist eine zentrale Anlaufstelle für umfassende Beratungsleistungen und technische Hilfe. Sie hilft bei der Ermittlung, Vorbereitung und Entwicklung von Projekten in der Europäischen Union. Der Aufbau von Partnerschaften in ganz Europa ist eine Priorität der Beratungsplattform. Ihr Partnernetzwerk umfasst heute mehr als 40 Institute verschiedener Länder und Regionen.

Ansprechpartner

Portrait von Joachim Krabbenhöft

Joachim Krabbenhöft

Projektleiter Infrastruktur-Kompetenzzentrum
0431 9905-3162
Portrait von Patrick Woletz

Patrick Woletz

Leiter Infrastruktur-Kompetenzzentrum
0431 9905-3259