IB.SH Einzelförderrefinanzierung

  • schnelle, unbürokratische Bearbeitung
  • flexible Vertragsgestaltung
  • Laufzeit und Zinsbindung:
    3-10 Jahre frei wählbar

Mit der IB.SH Einzelförderrefinanzierung erhalten Sie als Hausbank zinsgünstige Refinanzierungsmittel für einzelne Aktivgeschäfte im Gesamtumfang von mindestens 500.000 Euro. Den aus der Refinanzierung gewonnenen Zinsvorteil leiten Sie an Ihre Kunden - mittelständische und kommunalnahe Unternehmen, freiberuflich Tätige oder Immobilienkunden - weiter. In der Vertragsgestaltung bleiben Sie weitestgehend frei: So werden Ihre Kunden aus dem Geschäftsgebiet der IB.SH maßgeschneidert gefördert.


Was sind Ihre Vorteile?

  • zinsgünstige Refinanzierungsmittel der IB.SH und/oder der KfW für einzelne Aktivgeschäfte
  • keine Bereitstellungsprovision
  • Zinsvorteil wird an Ihre Kunden weitergegeben
  • bedarfsgerechte und flexible Vertragsgestaltung gegenüber Ihren Kunden
  • schnelle, unbürokratische Bearbeitung

Wer wird gefördert?

  • mittelständische Unternehmen oder Existenzgründer, deren Gruppenumsatz i. d. R. 500 Mio. Euro nicht überschreitet
  • freiberuflich Tätige
  • kommunalnahe Unternehmen
  • Immobilienkunden

mit Firmensitz oder Investitionstätigkeit in Schleswig-Holstein

Was wird gefördert?

  • Abdeckung des mittel- und langfristigen Finanzierungsbedarfs

Wie wird gefördert?

  • Höhe ab 500.000 Euro pro Aktivgeschäft
  • Laufzeit und Zinsbindung: 3 - 10 Jahre frei wählbar, auch wenn Sie mit Ihrem Kunden eine längere Laufzeit vereinbaren
  • Auszahlung: 100 %
  • jährliche, vierteljährliche oder monatliche Leistungstermine
  • Valutierung: innerhalb von 3 Bankarbeitstagen oder nach Absprache
  • Vorfälligkeitsentschädigung bei vorzeitiger Rückzahlung/Nichtabnahme
  • Abtretung der Enddarlehensnehmerforderung an die IB.SH
  • Weitergabe des Zinsvorteils an Ihre Kunden durch das „Risikogerechte Zinssystem“ der KfW mit einer Maximalmarge, die alle Kosten und Gebühren abdeckt (für Kunden ohne Rating wird eine Höchstmarge festgelegt)
  • Rating des einzelnen Enddarlehensnehmers ist nicht schlechter als Bonitätsklasse 5 gem. RGZS (DSGV 9)
  • keine Umschuldung, Förderung auch nach Abschluss der Maßnahme möglich

Wie ist Ihr Weg zur Förderung?

  • telefonische Absprache der Antragsdaten, schnell und unbürokratisch auf Basis des abgestimmten Musterdarlehensvertrages

Ansprechpartner

Hendrik Ahuis

Hendrik Ahuis

Kundenbetreuer Bundesförderung/Kreditinstitute
0431 9905-3335
Astrid Büchner

Astrid Büchner

Firmenkundenbetreuerin Region Ost (Lübeck, Stormarn, Herzogtum-Lauenburg, Ostholstein)
0451 79986-5908
Birgit Schmidt

Birgit Schmidt

Vertriebsassistenz Bundesförderung/Kreditinstitute
0431 9905-3028
Mathis Teßmer

Mathis Teßmer

Firmenkundenbetreuer Region Mitte (Plön, Kiel, Rendsburg-Eckernförde)
0431 9905-3275