„Freie Szene“: Investitionsförderung für die freie Kulturszene und kleine Kultureinrichtungen - Kulturförderung

  • Gefördert werden Kulturschaffende der freien Szene außerhalb öffentlich-rechtlicher Trägerschaften
  • Gefördert werden der Erwerb von Ausstattungsgegenständen und Baumaßnahmen
  • Gefördert werden Investitionen mit einer Zuschusshöhe ab 3.000 Euro bis zu 50.000 Euro

Ein neues Investitionsprogramm des Kulturministeriums soll die kulturelle Infrastruktur im Lande fördern und nachhaltig stärken. Dieses Investitionsprogramm fördert ab sofort Kulturschaffende der freien Szene außerhalb öffentlich-rechtlicher Trägerschaften.


Das Programm richtet sich an nicht gewinnorientierte, öffentlich zugängliche Einrichtungen, Gruppen oder Projektträger mit eindeutig kultureller Ausrichtung wie etwa  soziokulturelle Zentren, freie Theater, Kunstvereine, Heimatvereine, nicht-staatliche Museen, musikalische Ensembles, Filmclubs oder Literaturvereinigungen. Es ist mit bis zu 500.000 Euro jährlich ausgestattet und hat eine Laufzeit bis 2022. 
 
Die Anträge sind im Original unter folgender Adresse einzureichen: 
Investitionsbank Schleswig-Holstein
Fleethörn 2-31
24103 Kiel

Die geltende Richtlinie finden Sie nachfolgend als Download.

Ansprechpartner bei Fragen zum Landesprogramm Arbeit

0431 9905-2222