31.08.2022, 10:00 Uhr - 15:00 Uhr

25. EKI-Fachforum: Biogene Reststoffe zur Energieversorgung im ländlichen Raum – Chancen für die kommunale Wärmewende

Was?

Unser 25. EKI-Fachforum findet unter dem Leitthema „Biogene Reststoffe zur Energieversorgung im ländlichen Raum“ statt und betrachtet die Chancen für die kommunale Wärmewende in Schleswig-Holstein.

Wann?

31.08.2022, 10:00 Uhr - 15:00 Uhr

Anmeldefrist

18.08.2022, 20:00 Uhr

Wo?

Alter Landkrug, Große Mühlenstraße 13, 24589 Nortorf


Das 25. EKI-Fachforum ist eine Veranstaltung der Energie- und Klimaschutzinitiative Schleswig-Holstein (EKI), der Energieagentur der Investitionsbank Schleswig-Holstein und dem Ministerium für Energiewende, Klimaschutz, Umwelt und Natur des Landes Schleswig-Holstein.

Das Fachforum findet dieses Mal in Zusammenarbeit mit dem Kompetenzzentrum Erneuerbare Energien und Klimaschutz Schleswig-Holstein (EEK.SH) statt.

Programm

Im ersten Teil der Veranstaltung informieren Expertinnen und Experten aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik zu gesetzlichen Rahmenbedingungen, Fördermöglichkeiten und strategischer Chancen einer Energieerzeugung aus Reststoffen im ländlichen Raum Schleswig-Holsteins.

Anhand ausgewählter Beispiele werden im zweiten Teil der Veranstaltung Möglichkeiten aufgezeigt, wie die kommunale Wärmewende gemeinschaftlich voranzutreiben ist. Während eines gemeinsamen Mittagsimbisses möchten wir Ihnen die Möglichkeit geben sich auszutauschen.

Das detaillierte Programm finden Sie hier.

Hinweise zu Covid-19:

  • Ein tagesaktueller negativer Schnelltest (Selbsttest) wird allen teilnehmenden Personen empfohlen.
  • Wir empfehlen zudem allen Gästen, die sich nicht an ihrem festen Sitz- oder Stehplatz befinden, eine Mund-Nasen-Bedeckung (FFP2- oder medizinische Schutzmaske) zu tragen.
  • Eine gewissenhafte Einhaltung der AHA+L-Regeln (Abstand/Hygiene/Alltagsmasken/Lüften) kann vor Ort die Schutzwirkung erhöhen.
  • Wir bitten um Verständnis, dass Personen, die zum Veranstaltungstermin Krankheitssymptome (insbesondere Atemwegsbeschwerden) haben, der Einlass zur Veranstaltung verwehrt wird.

Bei Nichtbeachtung ist eine Teilnahme leider nicht möglich.

Mit einem Hygienekonzept sorgen wir vor Ort für Ihren Schutz und informieren Sie gemäß den geltenden Bestimmungen zu gegebener Zeit im Detail.

Wir behalten uns vor, die Präsenz-Veranstaltung bei Änderungen der Infektionslage als  Online-Veranstaltung durchzuführen, zu verlegen oder abzusagen.

anmelden