Landesprogramm Wirtschaft – Digibonus I Schleswig-Holstein

Beginn der Antragstellung ab Mai 2021: Unternehmen stehen in der Corona-Krise weiterhin vor großen Herausforderungen. Bis auf Weiteres wird es darauf ankommen, Kundenkontakte in einer Form zu gestalten, die zur Eindämmung der Pandemie beitragen. Dafür sind digitale Kommunikations- und Kontaktmöglichkeiten von zentraler Bedeutung.


Der Digibonus I Schleswig-Holstein soll Kleinstunternehmen helfen, entsprechende Digitalisierungsmaßnahmen auf den Weg zu bringen:

  • Der Zuschuss beträgt einmalig zwischen 500 Euro und 1.000 Euro. Dieser Betrag ist abhängig von den tatsächlich entstandenen Kosten(netto).
  • Die Investitionskosten müssen mindestens 500 Euro betragen, um förderfähig zu sein.
  • Antragsberechtigt sind Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft und der freien Berufe sowie gemeinnützige Unternehmen und Vereine, die
  1. dauerhaft wirtschaftlich am Markt tätig sind,
  2. bis einschließlich 5 Mitarbeitende (Vollzeitäquivalente) beschäftigen (Auszubildende sind nicht zu berücksichtigen; mitarbeitende Eigentümerinnen und Eigentümer oder Teilhaberinnen und Teilhaber sind in die Anzahl der Beschäftigten einzubeziehen) und
  3. ihren Sitz oder Betriebsstätte in Schleswig-Holstein haben.
  • Förderfähig sind Ausgaben ab dem 1. Januar 2021.

 

Ihre Ansprechpartner: Die Förderlotsen der IB.SH

Portrait von Susann Dreßler
Portrait von Christian Hank
Portrait von Ulrike Kiehne
Portrait von Katharina Preusse

Zentrale Kontaktdaten der Förderlotsen

Senden Sie uns gern eine E-Mail mit Ihren Kontaktdaten (Name, Telefon, E-Mail-Adresse, Stichwort zum Vorhaben). Wir rufen Sie kurzfristig zurück.

0431 9905-3365

Die Förderlotsen bieten ihre Beratung auch per Video-Chat an. Vereinbaren Sie hierfür gerne einen Termin - per E-Mail oder Telefon.

Besuchsadresse der Förderlotsen: IB.SH, Haus der Wirtschaft, Lorentzendamm 22, 24103 Kiel