IB.SH


Content

Gründung und Nachfolge in Schleswig-Holstein

Mit dem Darlehen unterstützen wir gemeinsam mit der Bürgschaftsbank Schleswig-Holstein GmbH (BB-SH) Existenzgründungen und Unternehmensnachfolgen sowie Unternehmensfestigungen innerhalb von fünf Jahren nach Gründung bzw. Übernahme. Für Investitionen und/oder Betriebsmittel vergeben wir zinsgünstige Darlehen über eine Hausbank zur Weiterleitung an Enddarlehensnehmer. Die Förderung ist mit einer Ausfallbürgschaft (60 %, 70 % oder 80%) der BB-SH verbunden.

Was sind Ihre Vorteile?
  • zinsgünstig
  • unbürokratisch
  • hohe Absicherungsquote durch die BB-SH
Wer wird gefördert?
  • Existenzgründer/innen
  • kleine und mittlere Unternehmen / Freiberufler/innen innerhalb von fünf Jahren nach Gründung oder Übernahme

mit Sitz und Betriebsstätte in Schleswig-Holstein

Was wird gefördert?
  • Investitionen und/oder Betriebsmittel

Von der Förderung ausgenommen sind:

  • Umschuldungen und Nachfinanzierungen bereits abgeschlossener Vorhaben
  • Anschlussfinanzierungen und Prolongationen bestehender Darlehen
  • branchenbezogene Förderausschüsse (Primärerzeugung landwirtschaftlicher Produkte, Fischerei und Aquakultur) bzw. Einschränkungen gem. jeweils gültiger De-minimis-Verordnung
  • Unternehmen in Schwierigkeiten und Sanierungskredite
Wie wird gefördert?
  • Darlehensbetrag: 25.000 EUR bis 1.500.000 EUR je Vorhaben
  • Ausfallbürgschaft der BB-SH obligatorisch (60 %, 70 % oder 80 %)
  • Auszahlung: 100 %
  • Zinssatz: bonitätsabhängig nach dem Risikogerechten Zinssystem der KfW (RGZS)
  • Bereitstellungskosten: 0,25 % pro Monat ab Beginn des 7. Monats nach Darlehenszusage
  • Zinsbindung: 5 oder 10 Jahre
  • tilgungsfreie Zeit: 12 Monate
  • Laufzeit: bis zu 20 Jahre
  • wahlweise Raten- oder Annuitätendarlehen
  • monatliche Zins- und Tilgungszahlungen
  • bankübliche Besicherung
Was ist noch wichtig?
  • Darlehen wird über die Hausbank ausgereicht
  • Bürgschaftsprovision ist separat an die BB-SH zu zahlen (einmalig 1%; laufend – je nach Verbürgungsgrad – im 1. bis 3. Jahr 0,70% bis 1,00% p.a., danach 0,95% bis 1,25% p.a. auf den Darlehensbetrag)
  • kostenfreie Rückzahlung des Darlehens nur bei vollständiger Aufgabe der Geschäftstätigkeit möglich

 

 

Wie ist Ihr Weg zur Förderung?
  • Antragstellung über eine Hausbank
Wer sind Ihre Ansprechpartner?

Für Enddarlehensnehmer/innen:

Förderlotsen der IB.SH
Susann Dreßler, Christian Hank, Ulrike Kiehne, Katharina Preusse
Tel.: 0431 9905-3365
Fax: 0431 9905-63365
foerderlotse[at]ib-sh.de
www.ib-sh.de/foerderlotsen

Für Kreditinstitute:

IB.SH - Bundesförderung/Kreditinstitute
Mareike Christ
Tel.: 0431 9905-3029
Fax: 0431 9905-3021
mareike.christ[at]ib-sh.de

Bürgschaftsbank Schleswig-Holstein GmbH
Karin Hansen
Tel.: 0431 5938-121
Fax: 0431 5938-221
karin.hansen[at]bb-sh.de
www.bb-sh.de

 

 

 

Downloads

Ihr Förderfinder

Finden Sie schnell und einfach das für Sie passende Förderprogramm.

Termine
  • 28.05.2018
    18:30 Uhr - 20:00 Uhr

    Veranstaltungsreihe "Schleswig-Holstein braucht Gründerinnen": Digitale Wirtschaft – Eine Chance für Gründerinnen?

    Christian-Albrechts-Universität zu Kiel im Audimax Hörsaal A

  • 30.05.2018
    15:00 Uhr - 18:00 Uhr

    IB.SH Digitalisierungsforum

    Technologiezentrum Flensburg, Innovationssaal, Lise-Meitner-Straße 2, 24941 Flensburg

  • 05.06.2018
    09:00 Uhr - 17:00 Uhr

    Förder-Beratungstag für Unternehmen und Gründungsinteressierte in Elmshorn

    IHK zu Kiel, Zweigstelle Elmshorn, Kaltenweide 6


TOP