IB.SH

Vorhaben
Kundengruppen

Content

Fortsetzung des Landesprogramms zur Sanierung sanitärer Räume in öffentlichen Schulen

Das Land Schleswig-Holstein hat beschlossen, das Landesprogramm zur Sanierung sanitärer Räume an öffentlichen Schulen fortzusetzen. Zu diesem Zweck hat der Schleswig-Holsteinische Landtag einen Betrag in Höhe von 7,5 Mio EURO bereitgestellt.Die Verteilung der Mittel erfolgt auf Basis der in 2017 angemeldeten Maßnahmen. Die entsprechenden Anmeldelisten für die Landkreise und der reservierten Mittel für die kreisfreien Städte sind der Richtlinie als Anlage beigefügt.

Gegenstand der Förderung

Gegenstand der Fördermaßnahme ist die Sanierung sanitärer Räume in Gebäuden von in öffentlicher Trägerschaft befindlichen Schulen einschließlich sanitärer Räume in den mit der Schule verbundenen  Schulwohnheimen sowie in schulischen Sportstätten und Schwimmhallen.

Unterstützung durch die IB.SH  

Mit der Abwicklung dieser Zuwendungen wurde die IB.SH beauftragt. 

Die geltende Richtlinie mit den Anmeldelisten sowie weitere Dokumente finden Sie nachfolgend als Download.  

Hinweis

Die Anträge für die vom Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur  festgelegten Maßnahmen sind spätestens bis zum 31. Juli 2018 bei der IB.SH einzureichen.  

Ansprechpartnerinnen

Gabriele Sahm
Tel.: 0431 9905-4530
gabriele.sahm[at]ib-sh.de

Andrea Albrecht 
Tel.: 0431 9905-2790       
andrea.albrecht[at]ib-sh.de

Bernd Ostendorff
Tel.: 0431 9905 2794
bernd.ostendorff[at]ib-sh.de

Wichtige Downloads

Ihr Förderfinder

Finden Sie schnell und einfach das für Sie passende Förderprogramm.

TOP