IB.SH

Vorhaben
Kundengruppen

Content

Landesprogramm zur Förderung kurzfristig geschaffener Betreuungsplätze sowie Qualitätsverbesserungen in Kindertageseinrichtungen

Das Land Schleswig-Holstein hat beschlossen, Betreuungsplätze sowie Qualitätsverbesserungen in Kindertageseinrichtungen zu fördern. Zu diesem Zweck stellt das Land für das Jahr 2019  einen Betrag in Höhe von 15,45 Mio EURO bereit.

Die Verteilung der Mittel wird nach der Zahl der Kinder nach der Bevölkerungsstatistik des Statistischen Amtes für Hamburg und Schleswig-Holstein auf die Kreise und kreisfreien Städte vorgenommen (s. Anlage).

Gegenstand der Förderung

Die Zuwendungen werden  für Investitionen in bauliche Maßnahmen sowie die Sanierung  für Kindertageseinrichtungen gewährt.

Unterstützung durch die IB.SH

Mit der Abwicklung dieser Zuwendungen wurde die IB.SH beauftragt.

Die geltende Richtlinie, das Antragsformular sowie die Auszahlungsanforderung für die Beantragung der Mittel finden Sie nachfolgend als Download.

Hinweis

Die kreisfreien Städte können ab sofort für Maßnahmen bei denen sie selbst Träger, Eigentümer oder Bauträger sind Anträge bei der IB.SH einreichen.

Die Kreise können ab 01.01.2019 die Zuwendungen, zwecks Weiterleitung an den Letztempfänger, per Auszahlungsanforderung bei der IB.SH anfordern.

Ansprechpartnerinnen 

Anja Brockmöller
Tel.:  0431 9905 2731
anja.brockmoeller[at]ib-sh.de

 

Gabriele Sahm
Tel.: 0431 9905-4530
gabriele.sahm[at]ib-sh.de

Wichtige Downloads

Ihr Förderfinder

Finden Sie schnell und einfach das für Sie passende Förderprogramm.

TOP