Unser soziales Engagement. Für eine Gesellschaft, die zusammenhält.

Neben der ökologischen und ökonomischen ist auch die soziale Nachhaltigkeit wichtig für uns. Nach außen etwa in der Sozialen Wohnraumförderung – nach innen haben Arbeitnehmerbelange eine besonders große Bedeutung.


Soziale Nachhaltigkeit im Rahmen unserer Förderung

Im Rahmen ihrer unternehmerischen Verantwortung engagiert sich die IB.SH für nachhaltig gute Lebensbedingungen und eine chancengerechte Gesellschaft. Dies spiegelt sich auch in ihren Förder- und Finanzierungslösungen sowie in ihren Beratungsleistungen wider.

So richtet sich zum Beispiel die Förderung für Eigentumsmaßnahmen im Immobilienbereich insbesondere an Familien mit Kindern. Gefördert werden auch Miet- und Genossenschaftswohnungen sowie Studentenwohnheimplätze. Besonders gefördert wird dabei Wohnraum für kinderreiche Familien, Alleinerziehende, ältere oder schwerbehinderte Menschen. 

Neben unseren Produkten und Leistungen, die unter sozialen Aspekten das öffentliche Leben unterstützen, fördern wir Projekte aus Bildung und Wissenschaft, Kunst und Kultur in Schleswig-Holstein.

Wir fördern nicht nur unsere Kunden, sondern legen auch großen Wert auf die Förderung unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Unser Angebot an die Beschäftigten der IB.SH reicht von Aus- und Weiterbildung über Möglichkeiten zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie bis hin zum betrieblichen Gesundheitsmanagement.


Soziale Verantwortung für IB.SH-Beschäftigte

Qualifizierte und engagierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind das wichtigste Kapital der IB.SH. Für unsere Beschäftigten halten wir dafür umfangreiche Angebote bereit. Mitarbeiterqualifikation und berufliche Weiterentwicklung sind zentrale Bestandteil der Geschäfts- und Personalstrategie der IB.SH. Die Bank unterstützt das lebenslange Lernen ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Nur durch das große Engagement unserer Kolleginnen und Kollegen erreichen wir unsere Ziele – und somit gemeinsam mehr für unser Land. Daher bieten wir unseren mehr als 550 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern als zertifiziertes familienfreundliches Unternehmen ein breites Spektrum aus werteorientierter Unternehmenskultur, vielfältigen Personalentwicklungsmaßnahmen, betrieblicher Altersvorsorge mit Arbeitgeberzuschüssen, Einbindung in Innovationsprozesse, 360-Grad-Feedback von Beschäftigten an Führungskräfte und vielem mehr.

Seit 2016 verfügt die IB.SH über ein betriebliches Gesundheitsmanagement. Für dieses betriebliche Gesundheitsmanagement wurde unter anderem ein Gesundheitszirkel gegründet, dem Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus verschiedenen Bereichen der Bank angehören. In diesem Zirkel werden Ideen zur Gesundheitsförderung entwickelt und gemeinsam umgesetzt.

In der IB.SH gibt es eine Dienstvereinbarung „Beruf und Familie“, in der eine Vielzahl verschiedener Arbeits(zeit)modelle (z.B. Homeoffice, Teilzeit, Arbeitsplatzteilung) angeboten wird, um den Einklang von Beruf und Familie zu gewährleisten. Die IB.SH führt das Zertifikat “auditberufundfamilie“ der Hertie-Stiftung und wird im Rahmen der Zertifizierung durch externe Auditoren begleitet.

PDF, 425 KB, erstellt am 09.04.2019
Angebote für Beschäftigte der Investitionsbank Schleswig-Holstein
Vorteile für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der IB.SH
Download

Frauenförderplan

2017 wurde in der IB.SH ein Frauenförderplan in Kraft gesetzt. Erklärtes Ziel ist es, den Frauenanteil in unterrepräsentierten Bereichen deutlich zu erhöhen. Durch personelle und organisatorische Maßnahmen werde Frauen gezielt gefördert, um so im Unternehmen Chancengleichheit zu erreichen. Zum 31.12.2018 waren die Führungspositionen der IB.SH zu 33 % mit Frauen besetzt. Der Verwaltungsrat der IB.SH ist seit dem 11.07.2017 mit fünf Frauen und sieben Männern besetzt.



IB.SH Nachwuchspreis im Rahmen des Nachhaltigkeitspreises Schleswig-Holstein 2019

Die IB.SH lobt erstmalig den IB.SH Nachwuchspreis im Rahmen des Wettbewerbs „Nachhaltigkeitspreis Schleswig-Holstein 2019“ aus. Mit dem Nachhaltigkeitspreis Schleswig-Holstein werden alle zwei Jahre Akteure und Projekte aus Schleswig-Holstein ausgezeichnet, die mit ihrem Engagement und ihren Ideen für eine nachhaltige Entwicklung Vorbild und Beispiel für andere sein können. Der mit Preisgeldern in Höhe von insgesamt 10.000 Euro dotierte Preis wird 2019 schon zum sechsten Mal verliehen. 2019 wird erstmals zusätzlich ein junges Projekt durch den in Höhe von 1.000 Euro dotierten IB.SH Nachwuchspreis gewürdigt.

Unsere IB.SH Nachhaltigkeitsmanagerin Alexandra Oboda sitzt in der Jury des Nachhaltigkeitspreises 2019. Nähere Infos, Teilnahmebedingungen und die Online-Bewerbung finden Sie hier: nachhaltigkeitspreis.schleswig-holstein.de

Der Nachhaltigkeitspreis 2019 steht unter dem Motto „Gekonnt anders – zukunftsfähige Alternativen für die Glücksregion!“ und richtet sich an engagierte, zukunftsorientierte Privatpersonen, öffentliche Einrichtungen, Verbände und Unternehmen in Schleswig-Holstein. Gefragt sind grundsätzlich alle innovativen Ideen, Konzepte und Projekte, die unter Berücksichtigung der globalen Verantwortung die Aspekte „Soziale Gerechtigkeit“, „Wirtschaftlichkeit“ und „Umweltverträglichkeit“ beispielgebend miteinander verbinden und damit einen klaren Beitrag zur Erreichung der UN-Nachhaltigkeitsziele leisten.

Dazu zählen Themen wie: 

  1. Wir können auch anders! - Zukunftsmacher mit Weitblick in Kita, Schule, Ausbildung oder Lernort 
  2. Güter und Mitarbeiter nachhaltig mobil – unternehmerische Zukunftsmacher mit Weitblick! 
  3. Neue Netze knüpfen – Kooperation als Erfolgsrezept für Zukunftsmacher mit Weitblick 
  4. Maßvoll und anders konsumieren – Zukunftsmacher für den Alltags-Weitblick! 

Partner des vom Energiewendeministeriums vor 10 Jahren erstmals initiierten Wettbewerbs sind die kirchlichen Häuser Christian Jensen Kolleg in Breklum, das Haus am Schüberg in Ammersbek, die IHK Schleswig-Holstein und die IB.SH.


Ihre Ansprechpartnerin zum Thema Nachhaltigkeit

Alexandra Oboda

Alexandra Oboda

Nachhaltigkeitsmanagerin
0431 9905-3001