IB.SH

Content

Förderprogramme für Infrastrukturmaßnahmen nutzen

Ohne Förderprogramme des Landes, des Bundes oder der EU sind viele Infrastrukturvorhaben nicht wirtschaftlich darstellbar. Die IB.SH lichtet für Sie den Förderdschungel und berät wettbewerbsneutral und individuell auf Ihr Projekt zugeschnitten über Fördermöglichkeiten und die entsprechenden Fördervoraussetzungen.

Ihr Förderfinder

Finden Sie schnell und einfach das für Sie passende Förderprogramm.

Förderberatung für Kommunen und kommunalnahe Unternehmen

Die IB.SH unterstützt Kommunen und kommunalnahe Unternehmen bei öffentlichen Infrastrukturmaßnahmen mit einer individuellen Beratung. Die IB.SH Kundenbetreuer informieren Sie z.B. über Möglichkeiten der Beschaffung von Fördermitteln oder der Kooperation mit Ihrer Hausbank.

Investitionen in Breitbandinfrastruktur (IB.SH Breitband)

Die IB.SH unterstützt Investitionen in Breitbandtechnologien durch Bereitstellung von langfristigen zinsgünstigen Finanzierungsmitteln sowie zielgerichtete und unabhängige Finanzierungs-Beratung.

IB.SH Breitband-Förderdarlehen Kommunen

Mit dem zinsvergünstigten IB.SH Breitband-Förderdarlehen Kommunen fördert die IB.SH die Finanzierung einer flächendeckenden Versorgung mit leistungsfähigen Internetanschlüsseln in Schleswig-Holstein.


IB.SH Breitband-Förderdarlehen Unternehmen

Mit dem zinsvergünstigten IB.SH Breitband-Förderdarlehen Unternehmen fördert die IB.SH die Finanzierung einer flächendeckenden Versorgung mit leistungsfähigen Internetanschlüssen in Schleswig-Holstein. Die Förderung kann sowohl für die Finanzierung passiver Netze als auch aktiver Technik oder in Kombination beantragt werden.

IB.SH Breitband-Fördermittelcheck

Mit IB.SH Breitband-Fördermittelcheck unterstützt die IB.SH Gebietskörperschaften bei der Beantragung von Bundesfördermitteln für Investitionen nach der „Richtlinie zur Förderung des Breitbandausbaus in der Bundesrepublik Deutschland“, um die flächendeckende Versorgung mit leistungsfähigen Internetanschlüssen voranzutreiben.

Erstellung von Finanzierungs- und Cash-Flow-Modellen

Im Rahmen der Untersuchung von Investitionsvorhaben erstellt das Infrastruktur-Kompetenzzentrum der IB.SH detaillierte Finanzierungsmodelle, um Investitionsvorhaben und Infrastrukturmaßnahmen nach finanztechnischen Maßstäben abzubilden und deren monetäre Auswirkungen und wirtschaftliche Tragfähigkeit aufzuzeigen.


Betreuung von Vergabeverfahren

Die Begleitung des Vergabeverfahrens ist eine Phase im Analyseprozess von Investitionsvorhaben. Das Infrastruktur-Kompetenzzentrum der IB.SH begleitet und betreut dieses Verfahren und bietet Ihnen eine umfängliche Beratung in allen finanzierungstechnischen Fragestellungen.

Beratung und Begleitung bei ÖPP-Vorhaben

Öffentlich-private Partnerschaften haben sich in den vergangenen Jahren im Bereich der Beschaffung und Bewirtschaftung infrastruktureller Einrichtungen zunehmend etabliert. Das Infrastruktur-Kompetenzzentrum der IB.SH hat diverse Projekte von der ersten Idee bis zur erfolgreichen Umsetzung begleitet und unterstützt Kommunen in allen Fragen rund um das ÖPP-Verfahren.

Erstellung von Wirtschaftlichkeitsuntersuchungen

Ein signifikanter Baustein bei der Analyse von Investitionsvorhaben sind Wirtschaftlichkeitsuntersuchungen. Im Auftrag seiner Kunden erstellt das Infrastruktur-Kompetenzzentrum der IB.SH individuelle und umfassende Wirtschaftlichkeitsuntersuchungen für unterschiedliche Investitionsvorhaben.


Zuschüsse zur Sanierung/Modernisierung kommunaler Schwimmbäder

Mit diesem Zuschussprogramm werden insbesondere Maßnahmen zur Senkung des Primärenergiebedarfs und der Betriebskosten sowie Maßnahmen, welche die Funktionstüchtigkeit der Anlagentechnik betreffen, gefördert. Das Zuschussprogramm ist bis zum 31.12.2015 gültig.


TOP