IB.SH


Content

19.03.2015

Wie gelingt die „Wärmewende"?

1. EKI-Community-Treffen auf der New Energy in Husum

 

Rund 90 Vertreter von Kommunen, Stadt- und Gemeindewerken sowie Wirtschaftsfördergesellschaften und andere Interessierte sind am 19. März auf der New Energy in Husum zum 1. EKI-Community-Treffen zusammengekommen. Es wurde im Rahmen der „Energie- und Klimaschutzinitiative Schleswig-Holstein" (EKI) gemeinsam vom Energiewendeministerium, dem Schleswig-Holsteinischen Gemeindetag und der Investitionsbank Schleswig-Holstein (IB.SH) veranstaltet. Das Treffen stand unter dem Motto „Wärmewende vor Ort – wie gelingt sie angesichts sinkender Energiepreise?". Staatssekretärin Dr. Ingrid Nestle vom Energiewendeministerium sagte in ihrem Grußwort: „Jetzt ist es Zeit, die Energiewende im Wärmesektor zu stärken. Genau dort setzt EKI an: die Initiative unterstützt die Kommunen bei der konkreten Planung und der Umsetzung vor Ort."

Informations- und Beratungsaktivitäten wie die kostenlose Initialberatung durch die IB.SH Energieagentur sollen kommunale Akteure in die Lage versetzen, sich mit konkreten, individuellen Maßnahmen der Wärmewende vor Ort zu befassen und diese eigenständig umzusetzen. Erk Westermann-Lammers, Vorstandsvorsitzender der IB.SH, wies auf die wichtige Rolle der Kommunen als zentrale Gestalter vor Ort hin. „Gemeinsam mit kommunalen Entscheidungsträgern und engagierten Bürgerinnen und Bürgern kann die Wärmewende gelingen", sagte er.

Neben interessanten und praxisnahen Vorträgen u.a. zu den Themen „Kommunale Wärmeplanung in der Praxis" oder „Was können wir von umgesetzten Breitbandprojekten für die Wärmewende lernen?" gab es eine angeregte Diskussion mit den Teilnehmern rund um das Infrastrukturprojekt Wärmewende.

Mit den nun regelmäßig stattfindenden Community-Treffen soll eine Plattform für den Austausch von Erfahrungen, Informationen und Kontakten zu den Themen Energiewende und Klimaschutz in Schleswig-Holstein entstehen.

 

Pressekontakt

Birgit Rapior 
Pressesprecherin 
Tel.: 0431 9905-3448 
Fax: 0431 9905-3344 
birgit.rapior[at]ib-sh.de

Matthias Günther 
stellv. Pressesprecher
Tel.: 0431 9905-3481 
Fax: 0431 9905-3344 
matthias.guenther[at]ib-sh.de

Dr. Gabriele Andersen
stellv. Pressesprecherin
Tel. (0431) 9905-2723
Fax (0431) 9905-3344
gabriele.wandersleb-andersen[at]ib-sh.de

IB.SH
Fleethörn 29-31 
24103 Kiel

TOP